Fernhafen
Neu hier? Login Passwort
Registrieren
Merken Passwort vergessen?

The Knick  2 Staffeln
Jahr 2014-heute
Darsteller Clive Owen, Matt Frewer, Andre Holland, Juliet Rylance, Eve Hewson
Genre Drama, Historie
Inhalt Im Knickerbocker-Krankenhaus in NYC gibt es viele Gründe mehr zu tun für PatientInnen mit schlimmen Beschwerden. Immerhin sind Krankenhäuser um 1900 nicht bekannt dafür, dass man sie mehrheitlich lebend wieder verlässt. Entspr. viel Druck treibt Chirurgen wie Dr. Thackeray zum ständigen Wachsein für Neues, Erfindungsgeist und Durchhaltevermögen - was er nur schafft indem er immer massiver harte & härtere Drogen zu sich nimmt. Gleichzeitig gibt es eine Menge "unmoderne" Normen wie z.B. offener extremer Rassismus.
Wertung
  • 1 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5Stimmen: 1 [Reset]



Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   15.10.2015 | 09:48 Uhr
Erstaunlich ehrliche Serie über das (medizinische) Leben zur vorletzten Jahrhundertwende. Die Texter haben sich eine Serie ausgedacht, die zwar ein wenig auf dem HOUSE-Konzept heransurft, aber dann doch einer anderen Welle folgt: Die Hauptfigur ist wirklich ein arrogantes Arschloch, der gelegentlich so sehr durchdreht, dass er dafür mal eine Patientin opfert; gleichzeitig ist er der aktive Führer durch eine erstaunliche Welt der damals anstehenden medizinischen Erfindungen/Verbesserungen, die ab dann maßgeblich die Sterbenszahlen reduzieren. Die führenden Chirurgen mussten also so etwas wie medizinische Ingenieure sein, u.a. in der Lage neue Metall-Instrumente herzustellen, und das ist evtl. warum der Job noch heute einen derartigen Ruf hat.

Nebenbei werden interessante Fakten mal eben eingestreut, z.B. bezügl. verwendeter Drogen - die Vergötterung von Kokain z.B. (wahrscheinlich der Grund für die Beliebtheit vom damals erfundenen Coca-Cola, denke ich), dass Opioide derart oft eingesetzt wurden (als ob deren Suchtpotenzial unbekannt war), und die letzte Einstellung des Staffelfinales eines "verlässlichen neuen" Schmerzmittels einer gewissen Fa. BAYER:
Heroin! (Der am schnellsten süchtigmachende Stoff von allen!)

Jedenfalls eine selten ehrliche, harte Serie über eine weniger zivilisierte Vergangenheit, die gerade mal 4-5 Generationen zurückliegt, also z.B. wenige Jahre vor der Geburt meiner (verstorbenen) Oma. Alles dunkel aber präzise inszeniert von Steven Soderbergh! Schock

Mir allerdings stellenweise zu blutig; ich kann das nicht so gut ab (hab aber letztendlich sehr selten weggesehen, immerhin)... Also: Rate_4

P.S.: Die 2. Staffel läuft zufällig morgen an in den USA.
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren






Kontakt & Impressum  |   Design: JPS, basierend auf MyBBMyBB Group)