Fernhafen
Neu hier? Login Passwort
Registrieren
Merken Passwort vergessen?


Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   07.02.2015 | 01:31 Uhr
Nun ist's soweit. Nachdem ich bis dato erfolgreich umgehen konnte, 'n wirkliches Smartphone in mein Leben zu lassen - d. letzten 2-3 Jahre hatte ich 1 Nokia C6-00* m. Symbian & sehr wenig mehr drauf, das ich spätzündend-liebhaberisch "Dumbfone" taufte - ist mein neues Firmenhandy nun 1 Nokia Lumia 925, eines der 1. sogenannten "Windowsphones":

[Bild: 220px-Lumia_925_reverse.jpg]

Hier im Thread folgt 'n Inbetriebnahme-Protokoll - u.a. weil mir nach 2 Stunden herum probieren heute abend schon richtig übel geworden ist. Leider.


Freitag
Nehme das W'phone also zur Arbeit & lade erstmal den Akku 'n wenig auf. Das W'phone (Windows-Motto seit mindestens 11 Jahren: "Microsoft denkt mit!" Übel) schaltet sich nach wenigen Minuten selber ein & meckert, dass keine SIM-Karte drin sei. Lese in der Anleitung nach wie man es abschaltet. Ruhe.

Abends dann SIM-Karte aus meinem C6-00 heraus. Dieses nochmal einschalten um zu sehen ob ich an alle Daten auch ohne SIM herankomme. Es geht, juchhu! Mache gleich 'ne Sicherung auf die SD-Karte (16GB - leider im W'phone unbrauchbar, weil Nokia/Microsoft es n. nötig hatte 'nen SD-Slot anzubieten,,, man soll wohl d. 7GB große persönliche Cloud benutzen).

Dann aus der normalen SIM-Karte die "Micro"-Version herausgebrochen & in das neue W'phone gesteckt. Eingeschaltet.

Nun kommen wirklich höllische 20 Minuten um die AGB & Datenschutzerklärung durchzulesen (hab gleich am Anfang alles auf Englisch eingestellt). Endlos lange Texte - angeblich vereinfacht f. Laien ZahnlosZornig - wo aller möglicher bedrohlicher Schmarrn drin steht. Hätte es sich um mein Privathandy gehandelt, wäre ich hier schon ausgestiegen & hätte es meinem Lieblingsfeind geschenkt. Unbenutzt & so gut wie neu. Bittesehr.

Was leben wir in 'ner erschreckenden Welt dass irgendein strategischer Chef bei Microsoft meint, das alles sei nötig um d. Fa. vor bösen Usern usw. zu schützen. M. jedem technologischen Schritt nach vorne wird es schlimmer. Jedes Mal begibt man sich mehr in d. juristischen Riesenhände irgendeines Konzerns.

Denkbar schlechter Einstieg!

Danach - ungelogen - Dutzende Fragen ob ich nicht dies oder jenes erlauben möchte bzw. mich sofort registrieren möchte weil sonst ganz viel n. gehen würde. Ich lehne fast alles ab. Sobald d. Win8-Oberfläche da ist, deinstalliere ich alle Apps d. mir nichts sagen bzw. d. ich nie brauchen werde ("Bing Finance", "Holiday Check", ...).

Erster Anrufversuch -> mein Festnetz: Bei Eingabe der 030...-Nr. ergänzt das "mitdenkende" W'phone d. Nr. um 'ne +44 vorweg. Ich hatte ja "Englisch (UK)" als Sprache gewählt... also bin ich ja wohl in England! Sehe bei "Settings -> Region" nach & da steht ich sei in Deutschland. Hm. Schalte autom. Lokalisierung ein (wollte ich eigentlich n. tun!). Nix. Schalte irgendwann "internationale Wahlhilfe" aus. Es geht! Puh! UnsicherDenken

Bevor ich's f. d. Nacht ausschalte: Gefühl dass gerade mir so 'n hyper-"gesteuertes" Betriebssystem nicht gut schmecken wird auf Dauer. Schade. Naja, mal sehen!

Das hier aufzuschreiben, hilft. Frech

(* Hab öfter über das "Dumbfone" herum geschimpft wg. viel schlechterer Nokia-Benutzerführung als früher - damals war Nokia f. "ease of use" weltbekannt - aber hab dann doch gestaunt als ich im Urlaub 20 Min. lang aus Versehen damit schwimmen ging & nach div. teils skurrilen Austrockenversuchen das Ding ca. 1 Wo. später wieder fast vollständig normal funktionierte! Schock Das ist finnische Wertarbeit! Daumen hoch!;))
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Jon
Offline Jon
Hafenentdecker

Beiträge: 451
Erhaltenes Lob: 215
   08.02.2015 | 02:16 Uhr
Ja, ich finde den Begriff "Bloatware", der sich für die ganzen unnötigen Apps und Programme bei Inbetriebnahme eingebürgert hat, da sehr passend!

Fabrikneue Smartphones sind heutzutage echt so unausstehliche, aufgeblähte Werbebomben, die man erstmal in einem Tag mühsamer Arbeit bereinigen und für sich zugänglich machen muss Daumen runter!

Ich hoffe aber, dass Du trotzdem auf Dauer Vergnügen damit hast!
Wenn man sich überwindet, den teuflischen Deal der AGBs einzugehen und sich sein Handy so gut es geht anpasst (heißt auch bei mir: alle mitgelieferten Clouds, Apps, Ortungsdienste, Automatischen Syncs. und Zusatzdienste sofort runter und nur ein paar schöne, kreative Programme aus dem Appstore drauf), dann kann es einem den Alltag schon an vielen Stellen erleichtern (leider!).
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Kubrickian
Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   08.02.2015 | 10:47 Uhr
Ja, da hab ich ja auch gar nichts gegen! Absolut n.. Still Ich will nur möglichst wenig (i) vom Hersteller, & (ii) v. irgendwelchen (staatlichen oder anderen) Hackern, d. problemlos Zugang finden, überwacht werden. Wobei ich (noch) annehme, dass ich momentan zu langweilig bin, um d. zu interessieren. Aber das kann sich ja schnell ändern - z.B. wenn ich dennächst mal wieder nach Jahren des Fernbleibens meinen Lieblings-Politischen-Buchladen in Berlin besuche.

Samstag
Was gut lief: Ich konnte per Bluetooth mein Telefonadressbuch & alle SMSe vom alten (Nokia-) Phone aufs neue übertragen. Musste sehr oft "Ja" klicken aber dann ging es recht schnell! Daumen hoch! Außerdem: Fotos sind super gut aufgelöst & scharf!

Was sehr schlecht lief: Um nur igendein weiteres App herunterzuladen - z.B. WhatsApp - muss ich mir den sogenannten "Microsoft Account" zulegen! Ähnlich wie Google 'nen G.-Account voraussetzt bevor man nur irgendwas G.-Mehrwertiges - wie Google+ oder GMail - benutzt. (U.a. weswegen ich Google meide.) Dazu gibt es wieder 'ne eigene neue AGB. D. sagt u.a. aus, jeglicher Content, der im Rahmen des Accounts in Richtung MS übertragen wird, dürfe v. denen weltweit (zur Werbung) veröffentlicht werden. Obwohl ich mir vorstellen kann, dass d. sowas höflich & anonymisiert hinkriegen, kann ich mir auch deutlich das Gegenteil vorstellen ("User w.... says ...."). Daher werde ich jetzt meinem Arbeitgeber 'nen frechen Vorschlag machen; wenn der diesen ablehnt, war's das wohl m. diesem Experiment - ich hab keine Lust auf diesen ganzen Scheiß nur um 'n hübsches Gerät in der Hand zu haben. Mehr dazu also Anfang nä. Woche.

P.S.: Ziemlich doof ist auch d. App "Help & Tips". Obwohl ich problemlos auf dem eingebauten Internet Explorer ins WWW komme meldet diese mir immer sie könne keine Verbindung hinbekommen. Und deshalb eben n. helfen... Trotz

P.P.S.: Ob diese ganzen AGBs & Zwangs-Anmeldungen aus der Zeit vor Snowden sind? Immerhin ist das neue Phone ja evtl. älter & lag so lange bei meiner Fa. unbenutzt herum. Wenn diese Vermutung stimmt müssten zumindest d. AGBs heute wesentlich freundlicher sein...
.
[]
[°°]
[Kube]
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   09.02.2015 | 22:57 Uhr
Montag
Die Mail an den Chef ging heute morgen 'raus - er antwortete noch n..

Immerhin gelingt mir d. zeitweise* Anbindung an meinen Web.de-Account. Nach der Synchronisierung sind alle Mails aus allen möglichen Ordnern dort auf dem Phone in der Inbox! Unsicher Obwohl m. POP geholt wird, lösche ich Mails auf dem Phone damit auch automatisch bei Web.de in der Webmail-GUI. Fun & games! Zornig

Geklappt haben Nutzung v. Kalender- & Wecker-Apps um mich schon einmal an was Wichtiges zu erinnern. Allerdings m. fast 2 Stunden Verspätung. Ringtones ändern geht ja noch n. so recht. Da ich noch immer nichts downloaden kann (s. "Chef", oben).

Umständlich hoch 10! Krampf! Wenn ich jetzt normal-computer-literat wäre hätt ich das Ding längst in den Müll gepfeffert. Was für 'ne Nicht-Empfehlung für Microsoft & Nokia! Und f. d. Programmierbranche allgemein... Peinlich

(* Beim Synchronisieren vergisst d. Web.de-App - wie kann es anders sein!! - immer wieder mal mein Passwort & bittet dann um das "korrekte". Dies geschieht immer nach 'nem ca. 1-2-minütigen Synchroniserungsversuch! Trotz Nehme an, hier hat 'n Programmierer mal wieder geschlafen & 'ne Verbindungsunterbrechung m. nem Loginfehlschlag im Code verwechselt. So dass dann der falsche Fehlerzustand dem User - mir - gemeldet wird... Weinend)
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   17.02.2015 | 01:35 Uhr
Wieder Montag
Es hat nun einige Tage gedauert, bis ich Leute in der Firma fand, d. das halbwegs ernsthaft m. mir bereden wollten. Deren Fazit: D. Anbieter & Geheimdienste können eh alles über einen auf dem Smartphone heraus bekommen - also muss man sich dem unterordnen. Oder eben kein Smartphone benutzen... Unsicher Ablehnend

Dann nochmal 2-3 Tage bis ich mich endgültig entschied den ganzen vermaledeiten Kram - inkl. Phone - doch n. zu kippen. Schließlich fand ich Dummi heraus v. Freunden/Kollegen dass alle Smartphone-Betriebssystem-Anbieter Ähnliches verlangen - auch iOS-betriebene & Android-Phones erwarten 'ne Registrierung einer zentralen Kennung bei entspr. Firmendiensten (bei Android: Google). Dafür gibt es m.E. keinen anderen Grund als v.a. dich immer (so lange Phone an ist) zu beobachten & entspr. zu "bepumpen" oder was ihnen noch so einfällt. So zum Kotzen... Traurig

Habe nun also vor wenigen Minuten folgende Schritte unternommen:
  1. Den Microsoft Account angelegt & m. leicht "verzerrten" Angaben versehen, u.a. schon Deutschland & 'ne funktionierende Tel.-Nr. angegeben (aber 1 wo definitiv keine SMS funktionieren).
  2. Dabei deren brechreizende AGB akzeptiert - s. P.S. unten.
  3. Auf dem Phone den Location Service ausgeschaltet - d.h. das Phone-Betriebssystem verspricht, meinen Ort nie weiterzugeben. Ob es sich daran wirklich hält?
  4. "Perfect Flashlight"-App downloaded - das ging jetzt. Leider bekam ich gleich 'n anderes App kurz angeboten, dass doch auch "Perfect" sei. Übel

Wg. dem 3. Punkt lässt sich jetzt WhatApp n. installieren! Egal, dann komme ich eben ohne das aus in Zukunft!! (Zornig Schade, aber ich will eben möglichst anonym bleiben, o ihr App-Hersteller! Senior)

P.S.: In der AGB kommen so wunderbare Sätze vor wie "Sie nehmen zur Kenntnis, dass Microsoft [..] Inhalte, die in den Diensten veröffentlicht wurden, möglicherweise nutzen, ändern, anpassen, vervielfältigen, verbreiten, veröffentlichen und anzeigen können, und Sie gewähren ihnen [..] hiermit das Recht, dies zu tun." Außerdem: "Wir sind nicht verpflichtet, Daten und Inhalte an Sie zurückzugeben, nachdem die Dienste [..] gekündigt wurden." KritischPeinlichBombe
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Offline Kubrickian
Wortkapitän

Beiträge: 372
Erhaltenes Lob: 105
   28.02.2015 | 01:09 Uhr
Vorerst letzter Eintrag zum Smarting
Ok, ich geb's zu - 'n wenig hab ich das Glitzerding inzwischen lieb gewonnen, trotz
  • erneuten Endlos-Kotz-AGBs beim Upgrade auf Win. 8.1
  • ständigem Ersuchen v. Microdoof jetzt neben dem M.-Account auch noch 'nen Outlook-Account anzulegen
  • rapider Zunahme der Frequenz der Aufladezyklen - inzwischen schon bei 1 Mal alle 2 Tage! Übel
  • Schrottigkeit ca. jedes 2. Apps - entweder wg. zuviel Werbung oder komischem "Upgrade"-Gebahren (WAS KOSTET DAS?!)
  • Uninstallierbarkeit v. 33% der restlichen Apps da ich drauf bestehe meine Location Services ausgeschaltet zu lassen

Wieso dann "lieb"? Nun... gestern gab's 'nen richtig erschütternden "scare". Als ich nm. das Teil aus der Hosentasche nahm - inzwischen eingebettet in so 'nem Aufklapp-Kunstleder-Konstrukt, das ich mir vor 1 Woche besorgte - war es sehr warm & es lief irgendein komischer nicht-bestellter Update. Nach 'nem wahrhaftig ohrwärmenden Telefonat ging es dann ganz aus. Probierte m. gebasteltem Auflader bei der Arbeit das Aufladen - Sense. Dann erzählte mir noch 'ne Kollegin dass sie ihrem damaligen Lumia f. immer den Rücken zukehrte als etwas Ähnliches geschah & das Phone dann tot war. Plus - nach Reparatur auf Garantie - datenleer!!

Tja, d. paar Stunden, d. ich dann bangte, dass mein neues Schmerzfon wirklich schon tot sei, zeigten mir dass ich es doch schon mehr mag als ich mir selbst rational erlaube, einzugestehen. FrechScherz (Mit Hilfe des offiziellen Nokia-Aufladers zuhaus ging es dann nämlich wieder.)

Und dann gibt's noch wirklich nette Apps wie seltene Perlen im Sand - das Std.-Podcasts-App (Liebe), 'n cooles Kompass-App, 'n Selbsthypnose-App das mir helfen soll meine Laune immer wieder mal zu heben (das ist zumindest mein Plan), nette Spiele-Apps zu Go & Mah Jongg, 'n Keyring-App m. Potenzial mir viele Sorgen, die ich bisher hatte, in Zukunft abzunehmen, Bing News (etwas unzuverlässig in der Qualität, aber jutet Futter f. News Junkies).

For better or for worse, for now, make mine Windows(phone)! (Überbrückung bis dann d. "Kitt, ich brauche dich!"-Smartwatch endlich da ist... Zahnlos)
.
[]
[°°]
[Kube]
Diesen Beitrag mögen Diesen Beitrag in einer Antwort zitieren
Jon




Kontakt & Impressum  |   Design: JPS, basierend auf MyBBMyBB Group)